#Jahr1nachSnowden

regional tätig in 10178 Berlin

Die interdisziplinäre Studentische Initiative "Jahr 1 nach Snowden" unternahm im WiSe 2014/15 an der Humboldt-Universität zu Berlin den Versuch einer wissenschaftlichen Auseinandersetzung mit der globalen Spionage- und Überwachungsaffäre.

Neben Theorieveranstaltungen unter philosophischer ("Vom Sinn des Privaten"), kryptologischer ("Vom Sinn der Kryptographie") und gesellschaftspolitischer Perspektive ("Vom Sinn der Überwachung") mit sich anschließenden Diskussionen wurden Praxisveranstaltungen zu den Themen "Rollentausch: (sich) selbst überwachen!", "Einführung in verschlüsselte Kommunikation" sowie "Datenhoheit und Datenkontrolle" durchgeführt.

Die Ergebnisse der Initiative finden sich unter http://jahr1nachsnowden.de/ergebnisse bzw. in folgendem Moodle-Kurs der HU-Berlin: https://moodle.hu-berlin.de/course/view.php?id=60669 (Kurzlink: hu.berlin/jahr1nachsnowden )

Kontakt bitte falls möglich gpg-verschlüsselt. Sofern kein GPG-fähiger Emailzugang verfügbar ist, gerne auch über den Dienst https://encrypt.to/ (welcher unten im Kontaktformular über den Button "verschlüsselt" aufgerufen wird). Bitte den auf encrypt.to angezeigten Fingerprint mit dem folgenden gegenprüfen: 26B3 98A3 12B6 8C47 EFC6 EB3B AD77 335A 4891 082E - stimmen beide überein, wird tatsächlich die auf gruppen.gegen-ueberwachung.de hinterlegte Email kontaktiert.

Numeric
Required
Required
Zurück zur Gruppenliste